Perlentauchen auf dem Dachboden

Sonntag, 27.08.2017, 14–16 h
Antiquitätensprechstunde mit Ute Ina Kroll und dem Kunstexperten Klaus-Dieter Müller

Familienerbstück mit sentimentalem Wert oder kostbares Kunstwerk?

Erstmalig findet an der Kunststätte Bossard eine Antiquitätenstunde in Form eines Podiumsgesprächs mit der Kunsthistorikerin Ute Ina Kroll, dem Kunstexperten Klaus-Dieter Müller und den Eigentümern der vorgestellten Objekte statt. Die renommierte Kunsthistorikerin Kroll ist im Landkreis Harburg seit vielen Jahren für ihre Antiquitätensprechstunde an der Kunststätte bekannt. Müller verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Kunsthandel, ist als Sachverständiger für Auktionshäuser und beratend für mehrere Fernsehsendungen tätig.
Von 14-16 Uhr werden die beiden Kunstexperten einem breiten Publikum vorher ausgewählte Gemälde, Graphiken, Asiatika, Kleinkunstobjekte und Gebrauchskunst in einem unterhaltsamen wie informativen Gespräch vorstellen und einen spannenden, objektbezogenen Einblick in die Kunstgeschichte geben.

Besondere Preziosen können anschließend auch für die ZDFneo-Sendung „Clever abgestaubt“ gecastet werden.

15 €, ermäßigt 10 €

Bewerbung

Kurzfristig sind noch Spontanseinsendungen möglich: Wer wissen möchte, ob sein Dachbodenfund ein großer Schatz oder doch nur ein persönlich geschätztes Familienerbstück ist, kann sich mit Fotos und einer kurzen Beschreibung des Objekts bewerben.

  • per E-Mail bei Magdalena Schulz unter schulz@bossard.de oder
  • per Post an Kunststätte Bossard, Bossardweg 95, 21266 Jesteburg.

 

Bücher, Teppiche und Schmuck sind nicht zur Bewerbung zugelassen.

Besondere Preziosen können anschließend auch für die ZDFneo-Sendung „Clever abgestaubt“ gecastet werden.

Zurück