KiTas und Schulklassen

Angebote für Schulklassen und KiTas

Das Lebenswerk von Johann und Jutta Bossard ist für junge Menschen ein beeindruckendes Zeugnis der bildenden Kunst. Insbesondere die Konzentration der zahlreichen Kunstwerke, die an der Kunststätte zusammenfinden, zeugt von einer Vielfalt und Schaffenskraft der Bossards, welche das Künstlerhaus von anderen Kunstmuseen unterscheidet.

Unsere Führungen für Kinder und Jugendliche bieten einen lebendigen Zugang zu Kunstwerken und historischen Objekten. Ziel der Kunstvermittlung ist es, sich in der Menge an Bildern und Figuren auf Details zu konzentrieren, das Entdeckte in Worte zu fassen und sich zu eigenen Bildideen inspirieren zu lassen. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Wahrgenommenen sowie selbstbestimmtes Denken und Handeln werden in der Betrachtung von Bildern und kreativen Prozessen geübt.

Die Veranstaltungen für Schulklassen sind auf die Anforderungen der jeweiligen Klassenstufe abgestimmt. Neben allgemeinen Angeboten zur Kunststätte können auch spezifische Kurse zu den Sonderausstellungen gebucht werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.
Tel.: 0 41 83 / 51 12

Führung (60–90 min.) 35 €
Führung mit praktischem Vermittlungsteil (150 min.) 45 € zzgl. Material 3 € p.P.
 
Themenvorschlag I

„Odin. Der Einäugige unter den Göttern“

für KiGa , Sek I+II

Johann Bossard interessierte sich sehr für die Geschichte von Odin. Einerseits war er selbst auf einem Auge blind, andererseits sah er in der Behinderung nicht nur eine Einschränkung, sondern verband auch eine positive Seite mit ihr. So wurde der mythologische Stoff zu einem Sinnbild für den Blick nach draußen in die materielle Welt bzw. nach Innen in die Tiefen des Menschseins. – Gemeinsam entdecken wir Odins Gesicht in der Malerei und Plastik und zeichnen eigene Ideen von Einäugigen.

Dauer: 1,5 Stunden, zzgl. 1 € Material/ TeilnehmerIn

Themenvorschlag II

Otto Pankok: Die ganze Welt in Schwarz und Weiss

Für Sek I +II

Altersgerechte Führung durch die Ausstellung, Thematisierung der künstlerischen Techniken (Schwerpunkte Hochdruck und Kohlezeichnung) und der historischen Hintergründe, insbesondere im Hinblick auf die Rolle der Kunst und der Künstler in der Zeit des Nationalsozialismus

Begleitend zu „Otto Pankok: Die ganze Welt in Schwarz und Weiß“ (2.7.-5.11.2017)

Dauer: Führung 1–1,5 Std. je nach Alter, anschließende Praxis Linolschnitt (ca. 2,5 Std.) oder Kohlezeichnung (ca. 1,5 Std.)

Preise: Führung € 35 zzgl. Praxis (Linolschnitt € 45, Kohlezeichnung € 35, zzgl. Material 3 € p.P.)