Bossard – Kunst hautnah erleben

In der Abgeschiedenheit der Lüneburger Nordheide verwirklichte das Künstlerehepaar Bossard seinen Traum von der Einheit von Leben und Kunst. Über vier Jahrzehnte hinweg entstand das wohl außergewöhnlichste Gesamtkunstwerk Europas mit Wohn- und Atelieranlagen, Kunsttempel und einer einmaligen Parklandschaft. Erleben Sie diese einzigartige Symbiose aus Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und Gartenkunst, die diesem Ort seinen ganz eigenen Zauber verleiht und besuchen Sie eines der zahlreichen Events und Kulturangebote.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Team der Kunststätte Bossard


Familiensonntag mit Kinderkonzert

9.7.2017, 11-18 h

Ein Programm für alle Generationen wird am Sonntag, den 9. Juli, an der Kunststätte Bossard geboten:

Um 11 Uhr startet der Tag mit dem Kinderatelier. Hier wird bis 18 Uhr mit Filz, Holz und Papier zu den Themen Freundschaft, Raben und Musik gebastelt und gewerkelt.

Märchenerzählerin Martha Vogelsang nimmt die Besucher zum Thema „Wie die Musik in die Welt kam“ um 13:30 Uhr und um 16:30 Uhr zu „Wenn Du einen Freund hast, brauchst Du Dich vor nichts zu fürchten“, mit in die fantastische Welt der Märchen. Begleitet wird sie von Hellen Siegel auf der Harfe.

Auf eine musikalische Zeitreise einmal bis zum Mittelalter und zurück geht es um 15 Uhr mit dem Duo FLÖTUBA und dem Kinderkonzert. Dabei geht es quer durch die Musikgeschichte. Zur Feuerwerksmusik von Händel wird ein Böller gezündet, es jonglieren Gaukler und Narren und auch ein singender Mönch tritt auf.

     

Das Kinderkonzert wird präsentiert durch das Duo FLÖTUBA, Johanna Rabe (Flöte/Hamburg) und Albrecht Buttmann (Tuba/Schleswig), zusammen mit dem frechen Raben Horchbert.

Wir freuen uns über Kinder, Eltern und natürlich auch Großeltern. Zusammen können Sie auch an einer kindgerechten Familienführung um 12 Uhr teilnehmen.

Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom „Café im Hof“, das von 11 bis 18 Uhr.

Der Eintritt kostet inkl. Konzert 10 € für Erwachsene und 3 € für Kinder. Ohne Konzert gilt der reguläre Museumseintritt. Anmeldungen für das Konzert und weitere Informationen unter 04183 / 5112.


„Perlentauchen auf dem Dachboden“

Ist das Kunst(gewerbe) oder kann das weg?

Am 27. August 2017 findet an der Kunststätte Bossard erstmalig eine Antiquitätenstunde in Form eines Podiumsgesprächs mit der Kunsthistorikerin Ute Ina Kroll, dem Kunstexperten Klaus-Dieter Müller und den Eigentümern der vorgestellten Objekte statt. Die renommierte Kunsthistorikerin Kroll ist im Landkreis Harburg seit vielen Jahren für ihre Antiquitätensprechstunde an der Kunststätte bekannt. Müller verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Kunsthandel, ist als Sachverständiger für Auktionshäuser und beratend für mehrere Fernsehsendungen tätig.

Von 14-16 Uhr werden die beiden Kunstexperten einem breiten Publikum vorher ausgewählte Gemälde, Graphiken, Asiatika, Kleinkunstobjekte und Gebrauchskunst in einem unterhaltsamen wie informativen Gespräch vorstellen und einen spannenden, objektbezogenen Einblick in die Kunstgeschichte geben.

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Dachbodenfund ein großer Schatz oder doch nur ein persönlich geschätztes Familienerbstück ist, bewerben Sie sich mit Fotos und einer kurzen Beschreibung des Objekts: per E-Mail bei Magdalena Schulz unter schulz@bossard.de oder per Post an Kunststätte Bossard, Bossardweg 95, 21266 Jesteburg. Bewerbungsschluss ist der 30.6.2017. Bücher, Teppiche und Schmuck sind nicht zur Bewerbung zugelassen.

Unter allen Einsendungen werden die Kunstexperten Kroll und Müller die interessantesten und kuriosesten Objekte für eine Vorstellung am 27. August auswählen. Unscheinbare Objekte sowie besondere Preziosen können anschließend auch für die ZDFneo-Sendung „Clever abgestaubt“ gecastet werden.

     


Das Kunstwerk des Monats Juli

Geistegrößen Luther

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen regelmäßig das „Kunstwerk des Monats“. Die Serie widmet sich dem Gesamtkunstwerk von Johann und Jutta Bossard aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Juli präsentieren wir Ihnen Johann Bossards Darstellung des Reformators Martin Luther in der Galerie der Geistesgrößen im Musikzimmer von 1921/22. 

Erfahren Sie mehr über das Kunstwerk des Monats Juli...


Gartenlust & Kunstvergnügen 2017
Gartenlust & Kunstvergnügen 2017

Pfingsten, 4. + 5. Juni - Informationen für Aussteller ...

mehr
Kunst. Vision. Gemeinschaft.
Kunst. Vision. Gemeinschaft.

Die neue Sonderausstellung zum Künstlerpaar Bossard ab 21. September ...

mehr
Neues Kursangebot
Neues Kursangebot

Achtung Schulen und KiTas! Neue Vermittlungsangebote ab August 2016 ...

mehr
KINDERATELIER
KINDERATELIER

Immer dienstags an den Nachmittagen ...

mehr
Werkverzeichnis ist online
Werkverzeichnis ist online

Johann Bossards Druckgrafiken sind ab sofort im Internet einzusehen... ...

mehr
Stuhlpaten gesucht!
Stuhlpaten gesucht!

Unbequemes Sitzen bei Veranstaltungen adé.. ...

mehr
Kulturerbe
Kulturerbe

Die Kunststätte Bossard ist Träger des Europa-Nostra-Preises 2012 ...

mehr
Freundeskreis
Freundeskreis

Kunststätte Bossard e.V. ...

mehr
Shop
Shop

In unserem Museumsshop finden Sie alles rund um das Thema Kunst ...

mehr